Wo gibt es im Urlaub in Schweden frische Brötchen?

Das können wir Ihnen leider auch nicht sagen. Was wir aber sagen können ist, wie man sich alternativ dazu ein leckeres Smörgås macht. Dies ist ganz einfach:

Basis eines stilechten schwedischen Smörgås ist ein gutes Polarbröd, wie Sie es bspw. auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 erhalten. Die runden Scheiben des Polarbröd welches in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist, bestreichen Sie zunächst mit etwas guter Butter. Darauf geben Sie Smörgåspålägg, eine Art Aufschnitt, die es in jedem schwedischen Supermarkt speziell für Smörgås frisch zu kaufen gibt.

Garniert wird das Ganze mit Tomaten, Gurken, Petersilie oder anderem Grünzeug immer frei nach dem Motto ein jeder wie es ihm gefällt. Dann haben Sie zwar immer noch keine frischen Brötchen während Ihres Schwedenurlaubs. Im Gegenzug erhalten Sie in Ihrem Schwedenurlaub ein typisch schwedisches Frühstück, was nahrhaft ist und einfach schmeckt. So gestärkt kann der Tag beginnen und man hat nicht gleich mittags schon wieder Hunger. Bleibt nur zu sagen: Smaklig måltid!

Machen Sie sich doch einmal ein echtes schwedisches Fredagsmys

Passende Rezepte dazu finden Sie unter http://www.ica.se/recept/fredag/.  Schwedens bekannter Supermarkt ICA dessen Produkte Sie auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 bestellen können, hat speziell für Anhänger des Fredagsmys eine eigene Seite eingerichtet. Bleibt die spannende Frage:

Was ist eigentlich dieses Fredagsmys?

Alter Sitte folgend lassen die Schwedinnen und Schweden den Freitag immer arbeitsmässig sehr ruhig ausklingen. Sie folgen der sinnvollen Überlegung, dass das was die Woche über nicht bis zum Donnerstagabend erledigt wurde, sehr wahrscheinlich auch nicht am Freitag erledigt werden wird. Ergo dient der Freitag im schwedischen Arbeitsalltag mehr oder weniger dazu, dies und das zu tun, was eben unter der Woche so liegen blieb. Eine dieser Aktivitäten ist übrigens das bezahlen von Rechnungen, was nach wie vor in Schweden üblich ist 🙂

Im Zuge dessen geht es dann spätestens 16:00 nach Hause um das Fredagsmys vor zu bereiten und damit den Wochenausklang einzuleiten. Je nach Gusto und Jahreszeit werden verschiedene Leckereien zubereitet oder alternativ schnell auf dem Weg nach Hause bei ICA gekauft, um diese dann im Verlauf des Abend gemeinsam zu geniessen. Das ist das original schwedische Fredagsmys. Oder anders ausgedrückt:

Das Fredagsmys ist das Gegenteil von fast food!

Lebensmittelpreise Schweden 2017 direkt aus Orrefors in Schweden

Nach wie vor ist das Thema Lebensmittelpreise Schweden eines der am heißest diskutierten Preise und dies natürlich gerade jetzt wo die Saison 2017 so richtig los geht. Selbst seit nun schon fast 20 Jahren im schwedischen ORREFORS aktiv möchten wir im weiteren unsere Sicht der Dinge darstellen:

Es ist schon lange so, dass die Preise für schwedische Lebensmittel oft unter denen deutscher Lebensmittel liegen. Dies betrifft nicht nur Kaffee sondern nahezu alle schwedischen Lebensmittel. Wenn man sich in Vorbereitung seines Urlaubes rechtzeitig bei ICA, Coop & Co. im Web umschaut und vor allem Mengenrabatte nutzt, dann kann man richtig sparen. Diesen Preisvorteil geben wir bspw. auch gern auf unserem Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 weiter.

Dann hat natürlich in Schweden die Lage des Supermarktes maßgeblichen Einfluss darauf, welches Preisniveau der jeweilige Supermarkt vor Ort dann auch hat. Am Beispiel von ORREFORS ist es natürlich so, dass im Preisvergleich der hiesige Tante Emmaladen am teuersten ist, schon der ICA in NYBRO ein ganz anderes Preisniveau hat und dieses wiederum oft vom ICA Großmarkt in KALMAR getoppt wird. Bei unseren vielen Reisen quer durch Schweden erlebten wir gleiches Phänomen auch anderenorts.

Wer also im Urlaub richtig sparen will, der sollte bevor er in sein Ferienhaus oder auf seinen Campingplatz fährt in der nächsten Großstadt halt machen, um dort einzukaufen. Beim Kauf vor Ort bspw. im Fjäll oder eben bei uns in ORREFORS im Ort steht dann ganz einfach die Frage, was unter dem Strich dann doch preiswerter ist? Den vermeintlich teureren Kaffee vor Ort zu kaufen oder für einige Kronen weniger wertvolle Zeit wie viel Kraftstoff an das Bein zu binden, um eben in der nächst größeren Stadt sein Schnäppchen zu machen.

Auch hat der aktuelle Wechselkurs der Schwedischen Krone zum Euro maßgeblichen Einfluss! Aktuell liegt die SEK bei ungefähr 1:9,7 irgend etwas und sie lag voriges Jahr um diese Zeit bei 1:9,2 irgend etwas. Ergo wird so manches schwedische Lebensmittel momentan etwas billiger als noch vor Jahresfrist.

Wenn Sie nun immer noch unsicher sind, ob Sie Ihr Auto voller Lebensmittel packen sollen oder doch lieber den Platz für diverses Freizeitgerät nutzen sollen, dann empfehlen wir letzteres zu tun. Dies schon allein deshalb weil viele schwedische Lebensmittel unabhängig des Preises sehr hochwertig sind und einfach gut schmecken. Dies einige Überlegungen unsererseits zu diesem Thema. Lassen Sie sich also nicht von den Sauertöpfen und Bedenkenträgern ihren Urlaub in Schweden vermissen. Die meisten Sauertöpfe und Bedenkenträger waren nie selbst in Schweden.

Die Falukorv eine deutsch – schwedische Erfolgsgeschichte

Ja! Sie lesen richtig! Die schwedische Falukorv ist eine echt deutsch – schwedische Erfolgsgeschichte mit sehr interessantem historischen Hintergrund: Nachdem endlich die blutigen Kämpfe zwischen Dänen und Schweden Anfang des 16.Jahrhunderts ihr Ende fanden und Gustav Wasa I. am 06.06.1523 Schwedens Thron bestieg, war endlich das Vorhanden, was man heute Rahmenbedingungen für die Wirtschaftsförderung nennt.

Schweden konnte sich so auf seine ureigenen Stärken besinnen und eine davon war die Förderung des Bergbaus in der Dalarna rundum das Städtchen FALUN. In den dortigen Erzgruben wurden damals Arbeitskräfte Hände ringend gebraucht und so machten sich auch viele Deutsche auf den Weg in die in Mittelschweden gelegene Dalarna.

Dem Charakter damaliger Zeit angepasst zogen diese vielen Deutschen nach Überfahrt nach Schweden mit Ochsenkarren oder Pferdegespann gen Norden. In FALUN und Umgebung angekommen hatten diese ein Problem: Sowohl die Ochsen wie die Pferde hatten ihren Dienst getan und zurück nach Deutschland schicken wäre zu teuer gewesen. Ergo wurden Sie zu Wurst verarbeitet.

Die Falukorv war geboren!

Falukorv heisst auf Deutsch rein gar nichts anderes als Faluner Wurst (Korv = Wurst). Da sich schon Ende des 20.Jahrhunderts vermeintlich „pfiffige“ Geschäftemacher daran machten, die Falukorv zu kopieren, wurde sie schon 1973 unter Markenschutz gestellt. Eine echte Falukorv muss seitdem einen bestimmten Anteil Rind, Pferde- oder Schweinefleisches enthalten, um sich Falukorv nennen zu dürfen. Auch ist die Art und Weise der Herstellung definiert. Diese Regelung wurde 2001 von der EU übernommen. Damit war die Erhaltung der Falukorv als nationales Kulturgut langfristig gesichert.

Dies erklärt auch, warum noch heute die Falukorv zum Standardsortiment eines jeden schwedischen Supermarktes wie die Weißwurst nach Bayern gehört. Die Zubereitung der Falukorv ist recht einfach: Traditionell wird sie in Scheiben geschnitten, leicht angebraten mit Senf und bzw. oder Ketchup serviert. Dazu wird Stil echt rote Beete und Kartoffelbrei gereicht. So entsteht gerade in der Urlaubszeit ein typisch schwedisches Essen, was man auf dem Campingplatz genauso zubereiten kann, wie in der Küche des Ferienhauses oder nach dem Urlaub zu Hause. Bleibt nur zu sagen:

Smaklig måltid – Guten Appetit!

Vorgestellt: ProBion Milchsäure aus Schweden

Der schwedische Hersteller ProBion aus HALMSTAD hat sich auf die Herstellung von Milchsäure Produkten spezialisiert. ProBion ist eine schwedische Innovation, die zehnmal mehr frische Milchsäurekulturen beinhaltet, als herkömmliche Produkte. ProBion Produkte sind frei von Milchzucker und zeichnen sich durch eine lange Haltbarkeit aus.

Neben dem hier abgebildeten ProBion daily für den täglichen Gebrauch bietet ProBion aus HALMSTAD in Schweden weitere interessante Milchsäure Produkte die Sie auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 erhalten.

Das Team von Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 verbindet mit dem Thema Milchsäure eine lange interessante wie erfolgreiche Geschichte. Der Gründer von Balticproducts.eu Gunter Flügel realisierte von Mitte der 1990er Jahre bis Ende des Jahres 2011 eine Vielzahl nationaler wie internationaler e-health Projekte und hat daher natürlich auch den nötigen fachlichen Hintergrund.

Um das Jahr 2009 herum lernte er einen finnischen Hersteller von Milchsäure Produkten kennen und unterstützte diesen bei der Vermarktung seiner Produkte in Deutschland. Im Jahr 2012 zog sich dieser altersbedingt aus dem deutschen Markt zurück. Der schon 2012 hochbetagte finnische Wissenschaftler ging in seinen wohl verdienten Ruhestand. Er hatte noch die Ehre, unter Ägide des finnischen Nobelpreisträgers Arturri Virtanen (1895 – 1973) studieren zu dürfen. Arturri Virtanen gilt heute zurecht als einer der Väter moderner Milchsäureforschung.

Auf der Suche nach einem passenden Ersatz lernte Gunter Flügel ProBion Produkte aus Schweden kennen und schätzen. ProBion Milchsäure Produkte stehen für 80-90% lebende Milchsäurebakterien bei einer Aufbewahrung zwischen 20-23°C über einen Zeitraum von 24 Monaten! Basis dessen sind mehrere Patente wie über 30 Jahre Erfahrung im Thema Milchsäure. Dies unterscheidet auch ProBion Milchsäure Produkte von anderen gleichartigen Produkten.

Mittels ausgeklügelter Logistik sind wir das Team von Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 in der Lage, ProBion Milchsäure Produkte schnell Welt weit zu liefern. Dies wissen immer mehr unserer Kunden zu schätzen. Wenn auch Sie sich von den Vorzügen der ProBion Milchsäure Produkte überzeugen wollen, dann zögern Sie nicht, noch heute Ihre ProBion Milchsäure Produkte auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 zu bestellen.

Wir sind Ihre Brücke zu ProBion Milchsäure Produkten wie beliebigen anderen schwedischen Lebensmitteln. Wir liefern direkt aus Schweden und bieten Ihnen natürlich immer einen Deutschsprachigen Kundendienst. Mehr schwedische Lebensmittel geht wirklich nur, wenn Sie hier in Schweden vor Ort einkaufen.

Tunnbröd einer der Klassiker schwedischer Lebensmittel

Tunnbröd ist einer der Klassiker original schwedischer Lebensmittel. Das dünne Brot, nichts anderes bedeutet der Name Tunnbröd, ist ein Weizenbrot, welches in Form eines Fladen sehr dünn gebacken wird. Traditionell hat echtes Tunnbröd neben Weizenmehl sehr wenige weitere Zutaten, die sich genau genommen auf etwas Salz und Hefe beschränken.

Je nach ganz persönlichen Bedarf setzt man einige hundert Gramm Weizenmehl mit etwas Salz, Hefe und Wasser zum Gären an. Im ersten Schritt wird alles mindestens eine halbe Stunde durch gerührt. Dann bleibt es noch mindestens eine halbe Stunde in der abgedeckten Schüssel zum Gären stehen. Anschließend wird der fertige Teig auf einem Backblech mit der Rolle dünn ausgerollt und gebacken.

Fertig ist das Tunnbröd!

Natürlich sind Ihrer Phantasie bezüglich weiterer Zusätze absolut keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist immer nur eines: Sie regeln über die Backtemperatur, ob am Ende wirklich ein Tunnbröd entsteht oder es doch eher ein Knäckebrot wurde. Richtiges schön weiches Tunnbröd wird bei Temperaturen zwischen 100 und 150 Grad Celsius gebacken. Wollen Sie aber Knäckebrot haben, dann brauchen Sie nur die Temperatur Richtung 200 Grad Celsius erhöhen. Da jeder Herd etwas anders reagiert, ist es am besten, dies selbst mit etwas experimentieren heraus zu bekommen.

Wollen Sie nicht selbst backen oder haben keine Zeit dazu, dann schauen Sie doch einmal auf unser Balticproducts.eu – Ihr nordeuropäisches Warenhaus seit 2007. Dort finden Sie eine repräsentative Auswahl echter schwedischer Lebensmittel zu der natürlich auch Tunnbröd gehört.

Tunnbröd ist egal ob selbst gebacken oder gekauft gerade unterwegs auf Reisen neben Knäckebrot die ideale Wegzehrung. Es ist leicht und bei trockener Lagerung sehr lange haltbar. Und was ist nicht Stil echter, als auf dem nächsten Skandinavienurlaub unterwegs Tunnbröd zu essen?

Kann man Birkenblätter essen

Ja! Birkenblätter kann man essen und sie sind sogar gesund. Gerade jetzt im Frühjahr wo das noch junge Laub der Birke spriesst bietet es sich an, einige Blätter zu pflücken sie zu Salat zu verarbeiten oder gleich frisch vom Baum zu essen. Dies eine alte Tradition die alljährlich im Mai in ganz Schweden vielfach praktiziert wird. Die Birke ist bis weit nördlich des Polarkreises dort dann in Form der Maserbirke einer der Bäume Skandinaviens, der jahrein jahraus der rauen Witterung trotzt.

Eine ganzjährige Alternative zu frischen Birkenblättern ist Birkensaft, den Sie auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007 erhalten. Der von uns angebotene Birkensaft stammt von verschiedenen nordeuropäischen Herstellern, die über eine langjährige Erfahrung bezüglich der Gewinnung von Birkensaft verfügen. Dabei gibt es traditionell zwei Wege: Entweder der Birkensaft wird direkt aus dem Stamm gewonnen oder er wird mittels pressen der Birkenblätter gewonnen. Beide Verfahren haben wie alles im Leben ihr für und wider. Eines ist aber bei beiden Verfahren immer gleich:

Es ist immer echter Birkensaft!

Was grillt man eigentlich in Schweden so?

Diese Frage wird uns oft gestellt und sie ist auch schnell beantwortet. In Schweden wird traditionell viel Fleisch und Fisch gegrillt. Landauf landab erhalten Sie hier in Schweden die dazu nötige Gerätschaften in den Super- und Baumärkten Ihrer ganz persönlichen Wahl.

Dabei darf natürlich für Nordeuropa typisches Geschirr aus finnischem Speckstein nicht fehlen, welches der in Karelien ansässige Traditionsbetrieb Hukka Design herstellt.

Das aus echtem finnischen Specktsein hergestellte Geschirr zum Grillen eignet sich bspw. in Form der Hukka Specksteinplatte Paistokas ideal zum anrichten des Grillgutes wie auf obigem Bild zu sehen. Ein in einem Hukka Seideli gereichtes kühles Bier bleibt dank der Eigenschaften des finnischen Speckstein auch bei warmen Sommernächten lange kühl darin.

 Weitere Zutaten schwedischer Lebensmittel zum Grillen erhalten Sie auf unserem Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007. Wir liefern täglich direkt aus Schweden schwedische Lebensmittel nach Deutschland, Österreich, die Schweiz und anderswohin. Wenn Sie jetzt schon darüber nachdenken sollten, was Sie vielleicht dieses Jahr zu Ihrer Mittsommerfest reichen, dann stehen wir Ihnen natürlich gern Rede und Antwort. Denn solang ist es ja nun wieder auch nicht bis Mittsommer.

Warum ist Tran nach wie vor in Schweden so beliebt?

Diese Frage beantwortet sich ganz einfach: Tran beinhaltet einen sehr hohen Omega 3 Säuren Gehalt wie das lebensnotwendige Vitamin D. Gerade letzteres hat es in sich. Es wird auf natürliche Art und Weise im menschlichen Körper bei hinreichend viel Sonneneinstrahlung produziert. Dies ist auf Grund der langen dunklen Winter in Nordeuropa zu dieser Zeit dann eher weniger der Fall.

Dies erklärt, warum Tran nach wie vor in Schweden so beliebt ist. Er eignet sich hervorragend übrigens zum kochen und braten. In Tran gebratener Fisch schmeckt gleich noch einmal so gut. Ebenfalls kann man anstelle Speiseöl Tran zu Salaten geben. Dies ist nicht nur gesund sondern schmeckt ebenfalls sehr gut. Tran erhalten Sie in Form von Möller´s Tran und Lysi Tran auf Balticproducts.eu – Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007.

Wissen Sie was Surströmming ist?

Diese Frage wird uns immer wieder oft gestellt und so wollen wir an dieser Stelle näher auf sie eingehen. Ist doch Surströmming ein wahrlich echtes schwedisches Lebensmittel, wenn auch etwas sehr speziell. Denn Surströmming ist gegorener Hering. Die Nutzung natürlicher Gärung zur Haltbarmachung von Lebensmitteln wird seit altersher auf allen Erdteilen genutzt. Schluss endlich ist ein guter Wein wie ein gutes Bier auch nichts anderes als das Ergebnis natürlicher Gärung.

Der einzige Unterschied nun zu Wein und Bier wie Essig besteht darin, dass bezüglich des Surströmming eben nicht pflanzliche Stoffe die Basis für die Gärung bilden sondern eben Fisch in Form des Hering. Traditionell ist diese Form der Konservierung von Fisch in der Region Höga Kusten zu Hause, wo obiges Bild entstand. Von dort findet der Surströmming seinen Weg in die Supermärkte Schwedens.

Der Genuss des Surströmming ist nun aber auf Grund langer Gärung des Hering wirklich etwas speziell. Als erster Grundsatz gilt, dass Surströmming grundsätzlich im Freien gegessen wird. Zweiter wichtiger Grundsatz ist, dass die Surströmming Büchse in einem Eimer voller Wasser unter Wasser geöffnet wird. Da die Gärung in der verschlossenen Büchse fortschreitet, haben diese Blechbüchsen oft eine kleine Wölbung auch Aufbauchung genannt. Dies ist absolut kein Qualitätsmangel, sondern eher ein Zeichen der hohen Qualität des Surströmming. Entweicht nun diese gegorene Luft einfach so in einen geschlossenen Raum, dann riecht es anschliessend nicht gerade angenehm in ihm. Daher die Empfehlung, die Büchse unter Wasser zu öffnen und wenn die Blasen dann nach oben steigen nicht gerade die Nase darüber zu halten.

Gegessen wird Surströmming der Form, dass man sich die Nase zuhält und dazu etwas Tunnbröd und oder Salat isst. Zugegeben diese Form des Essens ist gewöhnungsbedürftig und kein Schwede wird es Ihnen Übel nehmen, wenn Sie sich des Surströmming essens enthalten. Er wird nämlich auch nicht von allen Schweden gegessen.

Da auch immer wieder die Frage des Transportes der Büchsen nach Deutschland aufkommt, sei geraten bei Transport mit dem Flieger vorher die Fluggesellschaft zu fragen, ob sie den Transport zulässt. Es ist sehr gut möglich, dass diese den Transport aus Sicherheitsgründen ablehnt. Steht doch die Büchse Surströmming immer unter Druck und könnte in der Höhe auf Grund des Luftdruckabfalles platzen. Dies würde unweigerlich in der Kabine Irritationen bei Passagieren wie Besatzung auslösen, was sicher auch nicht in Ihrem Interesse ist. Ansonsten bleibt nur zu sagen: Wohl bekomm´s !